Aktuelles aus dem Verein

Schlusswanderung 2020

Die Schlusswanderung 2020 ist aufgrund der aktuellen Lage und Vorgaben des Kantons Berns abgesagt!

Wandern beliebter denn je

An der Medienkonferenz vom 27. Mai 2020 hat der Bundesrat die Massnahmen rund um Covid-19 weiter gelockert.

Wandern ist wohl so beliebt wie nie, das ist nicht unproblematisch. Menschenansammlungen sind nicht im Sinne der Hygiene- und Abstandsregeln. Deswegen empfehlen die Berner Wanderwege, Hotspots und beliebte Wanderrouten zu meiden. Im Kanton Bern gibt es mehr als 10’000 Kilometer signalisierte Wanderwege. Die Auswahl für schöne Wandertouren ist also gegeben.

Maskenpflicht
Ab dem 12. Oktober 2020 gilt im Kanton Bern die Maskentragpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen. Darunter fallen Geschäfte und Einkaufszentren, Poststellen, Museen, Theater, Bibliotheken, Verwaltungsgebäude, Gotteshäuser und religiöse Gemeinschaftsräume, Kinos und Bahnhöfe inkl. Perrons und Unterführungen. In Bars, Clubs, Diskotheken und Tanzlokalen sowie in Restaurationsbetrieben dürfen die Gäste die Maske nur dann ablegen, wenn sie an einem Tisch sitzen.

Die BWW empfiehlt weiterhin
- Halten Sie im ÖV zwei Meter Abstand.
- Tragen Sie in Zügen, Trams, Bussen sowie Bergbahnen und Seilbahnen eine Gesichtsmaske. Ab dem 6. Juli gilt die Maskenpflicht im ÖV.
- Die Bergbahnen öffnen ab dem 6. Juni. Bitte beachten sie das Schutzkonzept der jeweiligen Bahn.
- Meiden Sie Menschenansammlungen
- Restaurants und Berghütten können wieder öffnen. Bitte informieren Sie sich vorgängig.
- Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Hause.
- Desinfektionsmittel mitnehmen (Händewaschen ist unterwegs nicht immer möglich)
- Planen Sie Ihre Wanderung. Informieren Sie sich – nicht nur – als Wanderneuling vorab gründlich über die Wanderroute – Strecke, Zeitbedarf und allfällige Ausweich- oder Abkürzungsmöglichkeiten.

Im wanderplaner.ch stehen Ihnen über 4000 Wandervorschläge zur Auswahl.

Wegzustand

Im Kanton Bern sind zur Zeit folgende Wegstücke längerfristig gesperrt:

  • Sigriswil-Beatenberg: gesperrt zwischen Grön und Beatenberg bis Ende November
  • Villeret: Die Combe Gréde ist ab Ende November bis Ende April nicht begehbar(abbau Leitern)
  • Schwarzenegg-Teuffenthal: der Eselsteg ist infolge Hangrutsch nicht begehbar
  • Unterseen: zwischen St.Niklausen und Waldegg/Habkern bis auf weiteres gesperrt
  • Kandersteg: Zugang Fründenhütte SAC aufgrund Bergsturzgefahr gesperrt
  • Guttannen: Zugang Lauteraarhütte nur via Sommerloch möglich (Bauarbeiten bis 2025)
  • Schattenhalb: infolge Steinschlaggefahr zwischen Willigen und Falchern bis auf weiteres gesperrt
  • Meiringen: infolge Erdrutsch zwischen Unterbach und Furen bis auf weiteres gesperrt

Infos zu Standorten von Herdenschutzhunden finden Sie hier: Herdenschutz Schweiz

Ausführliche Infos zu den gesamten Wegsperrungen, Herdenschutzhunden und Gefechtsschiessplätzen finden Sie auf wanderplaner.ch im Mitgliederbereich unter Aktuelle Bedingungen.